Mittwoch, Februar 01, 2006

Besucherritze

Ich fühle mich geehrt: Als Gewinner des Dienstagstexterwettbewerbs darf ich nun heute am Rohrkrieg teilnehmen. Und bei der Wahl der Waffen fiel mir dieses Sprichwort ein: "Die Feder ist mächtiger als das Schwert." Und leichtgläubig tapfer wie ich bin, legte ich den alten Holzprügel zurück in die Spielzeugkiste und machte mich ans Werk. Heraus kam:

Das Märchen vom dicken, fetten Mettbrötchen
(etwaige Ähnlichkeiten mit anderen Märchen sind wenn, dann rein zufällig)

Es war einmal ein alter Rohrblogger, welcher gern ein Mettbrötchen essen wollte. Er kaufte sich ein Brötchen, beschmierte es dick mit rosig-rotem Mett und streute ein paar Zwiebelstückchen darüber.

Als das dicke, fette Mettbrötchen fertig war, und der Rohrblogger gerade herzhaft hineinbeißen wollte, hüpfte es jedoch vom Brotteller und lief dem hungrigen Blogger weg und lief immerzu und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da begegnete ihm ein Taugenichts, der rief: "Dickes, fettes Mettbrötchen, bleib stehn, ich will dich fressen!" Das Mettbrötchen antwortete: "Ich bin einem alten Rohrblogger weggelaufen, und soll dir Taugenichts nicht entwischen?" und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da kam eine Kleine Anja angelaufen und rief: "Dickes, fettes Mettbrötchen, bleib stehn, ich will dich fressen!" Das Mettbrötchen antwortete: "Ich bin einem alten Rohrblogger weggelaufen und einem Taugenichts, und soll dir Anja Manja nicht entwischen?" und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da kam ein Sir Dregan herzugesprungen und rief: "Dickes, fettes Mettbrötchen, bleib stehn, ich will dich fressen!" Das Mettbrötchen antwortete: "Ich bin einem alten Rohrblogger weggelaufen, einem Taugenichts, Anja Manja und soll dir Dregan Reagan nicht entwischen?" und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da kam ein Flensblog herbeigerannt und rief: "Dickes, fettes Mettbrötchen, bleib stehn, ich will dich fressen!" Das Mettbrötchen antwortete: "Ich bin einem alten Rohrblogger weggelaufen, einem Taugenichts, Anja Manja, Dregan Reagan und soll dir Flensblog Schlenzbock nicht entwischen?" und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da kam etwas Wirres dahergefegt und rief: "Dickes, fettes Mettbrötchen, bleib stehn, ich will dich fressen!" Das Mettbrötchen antwortete: "Ich bin einem alten Rohrblogger weggelaufen, einem Taugenichts, Anja Manja, Dregan Reagan, Flensblog Schlenzbock, und soll dir Wirres Kirres nicht entwischen?" und lief palipper, palipper ins Internet hinein.

Da kamen drei Blogleser daher, die langweilten sich so sehr und waren hungrig und sprachen: "Liebes Mettbrötchen, bleib stehen! Wir haben noch nichts gegessen den ganzen Tag!" Da sprang das dicke, fette Mettbrötchen den Bloglesern vom Bildschirm und ließ sich von ihnen essen.

Das Mettbrötchen stieß im Todeskampf markerschütternde Schreie aus, und das Blut, das literweise umherspritzte und die Blogleser von oben bis unten besudelte, reichte sogar noch für ein splattermäßiges

Ende

Bloggsberg

9 Comments:

At 1/2/06 10:48, Blogger Bloggsberg said...

Ja, Mensch, ich hatte ja die Ehre, den 100. Post zu verfassen.
Jubiläum, Herr Rohrkrieg! Glückwunsch.

Isch ´abe fertig!

 
At 1/2/06 13:29, Blogger Rohrkrieg said...

ui stimmt!
sehr amüsant ^^
ich werde bei Zeiten mal ein paar neue in die Welt schicken...
Vielen Dank

 
At 1/2/06 18:18, Blogger gladngt said...

und wenn sie nicht gestorben sind dann furzen sie noch heute

 
At 1/2/06 21:57, Blogger die-kleine-anja said...

kantapper, kantapper, das haben sie ganz toll hingekriegt :D

hätten sie nicht lust, dornröschen auch ein wenig aufzupeppen?

 
At 2/2/06 06:22, Blogger Bloggsberg said...

@Anja: Danke!
Dornröschen? Sie meinen so mit 100 schlafenden Bloggern und einem Bloggsberg, der die Prinzessin wachküsst? ;o)

 
At 2/2/06 09:54, Blogger F said...

Wirres hatte auch wirklich schon genug davon.

 
At 2/2/06 11:46, Blogger die-kleine-anja said...

egal, suchen sie sich was aus :D

 
At 2/2/06 16:39, Anonymous sabbeljan said...

also pfannekuchen und mettbroetchen in einen atemzug zu packen findet nicht meine ungeteilte zustimmung. aber fett gegrins habe ich trotzdem, obwohl ich mich beim rohrkrieg schon beschweren wollte, weil er schon wieder ein mettbroetchen-bild gepostet hat. ende gut, alles gut!

 
At 2/2/06 21:32, Blogger Rohrkrieg said...

nene, so einfach geht's nich ;)
der mettmessias wird auferstehen :P

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home