Mittwoch, Dezember 21, 2005

Tabubruch

Kurz vor Weihnachte noch mal was ganz unmoralisches:
Die Adactylidium-Milbe hat ein richtig beschissenes Leben.
Ich fang mal ganz Vorne an. Wie die meisten Gliederfüßer wachsen die Jungen nicht in Eiern, sondern im Bauch der Mutter heran. Bis hierhin alles ok. Erste makabere Tatsache ist, dass die Jungen nicht nur darin groß werden, sondern auch die volle Geschlechtsreife erlangen. Nachvollziehbarerweise wollen die kleinen Racker das gleich ausleben, und da ihnen keine große Auswahl gegeben ist, müsen sie sich eben mit den anderen ungeborenen Geschwistern paaren. Für die armen Männchen ist die Geschichte hier schon vorbei, denn sie werden nicht mehr gebraucht, und sterben nach dem Geschlechtsakt, ohne je die Sonne gesehen zu haben.
Doch pervers wie die Natur ist, gibt sie sich damit noch nicht zufrieden. Die schwangeren Weibchen haben nämlich keine Lust noch länger in der Mutter zu wohnen und beginnen deshalb die Ärmste dreist bei lebendigem Leibe aufzufressen, nur um, kurz nach dem Entschlüpfen aus der Leichenhülle, das selbe Schicksal zu erleiden...

(Das alles habe ich übrigens mit meinem Kosmos-Mirkoskop beobachtet)

9 Comments:

At 21/12/05 19:38, Blogger pulsiv said...

was war der erste gedanke danach? hunger oder geilheit?

 
At 21/12/05 21:43, Blogger der.Grob said...

eine unglaubliche geschichte. läuft das bei pferden nicht recht ähnlich ab? ^^

 
At 21/12/05 23:08, Blogger texas-jim said...

Naja, fast.

Ich mochte Biologie noch nie.

 
At 22/12/05 07:10, Blogger Bloggsberg said...

Das Wort Mirkoskop gefällt mir.

 
At 22/12/05 11:26, Blogger Rohrkrieg said...

@pulsiv: beides, aber nicht bezüglich meiner Mutter oder meiner Schwestern ;)

@der.grob: fast halt, aber sind auch ganzschöne Oschis

@texas-jim: ich auch nicht (deshalb habe ich auch eigentlich garkein Kosmos-Mikroskop)

@Bloggsberg: Gut, dann lass ichs extra für sie stehen ;)

 
At 22/12/05 19:24, Anonymous 500beine said...

ich glaub von denen sind mir heut morgen noch hunderttausend über die bettdecke marschiert, volle lotte am grinsen.

 
At 23/12/05 16:51, Blogger die-kleine-anja said...

interessant. wirklich sehr interessant. aber was genau ist ein kosmos-mikroskop?

 
At 23/12/05 17:45, Blogger Rohrkrieg said...

Von Kosmos sind alle diese wissenschaftlichen Baukästen für Kinder und Jugendliche.
Da gibts Chemiebaukästen, Stromkreisbaukästen, und eben auch n Mikroskopiebaukastn ;)

 
At 24/12/05 14:11, Blogger die-kleine-anja said...

achso. und dachte schon von wegen weltall.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home